Wissenswertes

Geschichte der Etiketten
Die ältesten bekannten Etiketten kommen aus einer Zeit um 1700. Bedrucktes Papiermaterial wurde auf eine Oberfläche gedrückt, die zuvor mit einem Leim versehen wurde. Diese wurden erst sehr viel später, in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, durch die uns heute bekannten gestanzten Trockenetiketten ersetzt.

Der eigentliche Erfolg der selbstklebenden Etiketten kam allerdings erst in den 50er und 60er Jahren des 19. Jahrhunderts, aufgrund der raschen Entwicklung immer besserer Kunst- und Klebstoffe. Die Vorteile der selbstklebenden Etiketten liegen in einer trockenen und sauberen Handhabung, die vor allen Dingen auch eine sehr hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit ermöglicht.

Durch die Zusammenarbeit einiger Firmen, die sich mit der Herstellung und der Anwendung von Etiketten befassten, wurde 1958 der internationale Verband für die Etikettenindustrie FINAT, Fédération Internationale des Fabricants et Transformateurs sur Papiers et Autres Supports, gegründet. In Deutschland vertritt der VskE, Verband der Hersteller selbstklebender Etiketten e.V., seit 1980 die Interessen der Etikettenindustrie.


Materialien
Die Einsatzfelder von selbstklebenden Etiketten sind vielseitig. Daher ist auch die Anzahl der Entscheidungskriterien zur Wahl der verwendeten Grundmaterialien entsprechend umfangreich.

Die Oberflächeneigenschaften und Struktur des Materials sind ausschlaggebend bei der Wahl des Etikettenmaterials. Auch Umwelteinflüsse spielen eine wichtige Rolle. Je nach Ort der Anbringung im Außen- oder Innenbereich müssen Bedingungen, wie extreme Temperaturen, Sonneneinstrahlung, Witterung, Feuchtigkeit usw. berücksichtigt werden. Zu den weiteren Auswahlkriterien gehören ebenfalls mechanische Anforderungen sowie eventuell Beständigkeit gegenüber Chemikalien.

In verschiedenen Industriebereichen existieren Normen, die oben genannte Eigenschaften bereits berücksichtigen. Den vielseitigen Anforderungen steht eine große Auswahl an Materialkomponenten Kombinationsmöglichkeiten von verschiedenen Zulieferern gegenüber. Um aus der Angebotsvielfalt das Etikettenmaterial herauszufinden, dass sich für eine bestimmte Anwendung am besten eignet, ist eine entsprechende Erfahrung und Detailwissen über die genauen Eigenschaften der verschiedenen Materialien erforderlich.